Golden Peaks – 4 Fakten sprechen für diese Goldaktie!

Golden Peaks Resources / TSX: GL / WKN: 905815

Angaben vom 14. September 2011
Kurs in Frankfurt: 0,295 Euro
Kurs in Toronto (TSX Stock Exchange): 0,40 Kanadische Dollar
Marktkapitalisierung: 45,3 Millionen Kanadische Dollar
Ausstehende Aktienanzahl: 113,3 Millionen Stück
6-Monats-Kursziel: 0,52 EUR bzw. 0,70 CAD
6-Monats-Potenzial: 75 Prozent
Langfristiges Potenzial: ~3.550 Prozent
Internet: www.goldenpeaks.com


Die Eskalation der Schuldensituation in Europa treibt immer mehr Anleger ins Gold. Im August wurde erstmals die Marke von 1.900 US-Dollar überschritten. Mit einer leichten zeitlichen Verzögerung haben auch viele Goldminenaktien diese Bewegung nachvollzogen, der NYSE Arca Gold Bugs Index (HUI) konnte vor wenigen Tagen den Widerstand bei 610 US-Dollar überwinden. Investoren sind deshalb auf der Suche nach "Nachzüglern", also nach Goldminenaktien, die bisher quasi übersehen wurden, und deshalb die Aufwärtsbewegung nicht mitgemacht haben.

Golden Peaks Resources ist so ein Nachzügler


Warum? Lassen wir einzig und allein die Fakten sprechen:

Fakt Nummer 1: Top-Management
Golden Peaks wird von einem absoluten Top-Management geleitet, das sein Können schon unter Beweis gestellt hat. Die selben Leute, die heute bei Golden Peaks das Sagen haben, haben von 2008 an auch schon die Gesellschaft Robust Resources aufgebaut. Robust ist wie Golden Peaks in Indonesien aktiv. Der Aktienkurs von Robust kletterte von Ende 2008 bis Anfang 2010 von 0,04 Euro auf 1,46 Euro. Ein Plus von gigantischen 3.550 Prozent!!!

Fakt Nummer 2: Reiche Goldvorkommen
Was ist das Wichtigste, was ein Goldminenunternehmen haben sollte? Richtig! Gold. Und das hat Golden Peaks. Kleine Kostprobe? Ein zentrales Projekt ist Tanoyan auf der indonesischen Insel Sulawesi. Von diesem Projekt werden aktuell laufend gute Bohrergebnisse gemeldet. Die letzten wurden zum Beispiel am 7. September veröffentlicht. Auf kurzen Teilstrecken eines Bohrlochs konnten Goldgehalte von 38,2 Gramm je Tonne Gestein nachgewiesen werden. Aber auch auf längeren Teilstrecken ist man erfolgreich, und das ist wichtig, denn nur so lohnt sich ein Abbau. So wurde auf einer Länge von über 18 Metern ein durchschnittlicher Goldgehalt von 4,4 Gramm je Tonne ermittelt. Der Verlauf der angebohrten Goldvene lässt zudem den Schluss zu, dass sich diese sowohl in die Tiefe wie auch in Richtung Norden über eine längere Strecke fortsetzt. Und Tanoyan ist nur ein Projekt von insgesamt fünf (alle liegen in Indonesien).

Fakt Nummer 3: Gute Voraussetzungen im Förderland
Indonesien, hier liegen alle zentralen Projekte von Golden Peaks, will die Goldförderung. Denn was bringt mir das tollste Goldvorkommen, wenn die Regierung, wenn die Menschen dagegen sind. In Indonesien erhofft man sich durch die Goldförderung neue Arbeitsplätze und Steuereinnahmen. Zudem liegen in Indonesien die durchschnittlichen Löhne für Arbeiter deutlich unter dem Niveau anderer Goldförderländern. Das ist für Golden Peaks ein Riesenvorteil, denn gerade die Gehälter für Minenarbeiter sind in den letzten Jahren rasant angestiegen.

Und noch etwas spricht für Indonesien. Das Land bildet quasi mit China im Norden und Indien im Westen ein "Goldenes Dreieck". Denn die weltweit größte Nachfrage nach Gold kommt aus China und Indien. Indonesien könnte mit seinen Goldvorkommen somit zum zentralen Goldförderland in Asien aufsteigen.

Fakt Nummer 4: Investoren machen mit
Wieder so ein Punkt, der oft vergessen, aber für den Erfolg eines Unternehmens extrem wichtig ist. Ohne Investoren läuft fast nichts. Und bei Golden Peaks machen sie mit. Erst im März wurde eine Kapitalerhöhung untergebracht. Es wurden vier Millionen Aktien zu 0,50 CAD platziert, was deutlich über dem aktuellen Kurs liegt. Zudem wurden Optionen ausgegeben, die zum Bezug von weiteren Aktien binnen zwölf Monaten zu je 0,65 CAD berechtigen. Und genau hieraus leiten wir auch unser aktuelles Kursziel ab.

Wir setzen unser 6-Monatskurziel auf mindestens 0,70 CAD, was einem prozentualen Plus von 75 Prozent entspricht.

Denn nur dann macht es für die Investoren der Kapitalerhöhung vom März 2011 Sinn, weitere Aktien zu beziehen. Das ist freilich nur eine "börseninterne Spielerei". Mittel- bis langfristig wird natürlich allein der Unternehmenserfolg über den Aktienkurs entscheiden. Und hier orientieren wir uns an Robust Resources. Schafft das Ex-Management, das jetzt bei Golden Peaks arbeitet, einen ähnlichen Erfolg, nun dann... ständen wir irgendwann einmal bei 14,20 CAD bzw. 10,50 EUR... Denn Sie erinnern sich?! 3.550 Prozent stehen als Zielmarke im Raum!!!